Miss Sally

Sie hat Seele und liebt Country. Sie rockt und steht auf schöne, kleine Balladen. Sie ist ein Star, aber schaut niemals von oben auf andere herab. Sie ist die, die uns mit Snacks versorgt wenn wir auf Tour sind. Sie ist das einzige Mädel in der Band, aber es macht ihr nichts aus. Sie ist Miss Sally und dafür lieben wir sie.

Jop

Auch liebevoll Mr. Stegreif genannt. Jop hat das einzigartige Talent aus allem und jedem einen Witz zu machen und zu improvisieren. Er bekommst sogar hin die Gelben Seiten aufregend klingen zu lassen. Sein berühmtester Spruch? “Are You Ready To Party?!!”, vielfach kopiert und Jop wurde noch nichtmal dafür bezahlt! Aber das Wissen wer es zuerst gesagt hat ist Belohnung genug.

Bas(s)

Wir hätten keinen Bassisten mit einem passenderen Namen finden können. Gerüchten zufolge wussten seine Eltern bereits vor der Geburt von seinem Talent und sein Name ist nicht nur ein merkwürdiger Zufall. Ach ja, Bas spielt auch noch Klavier, aber was wäre das für ein Name gewesen…

Danny

Falls überhaupt irgend jemand in die Fußstapfen von Gonzalez-Noches treten kann, ist das Tropical Dan. Vollkommen authentisch verwirklicht Dan sich jede Nacht auf der Bühne immer wieder selbst. Klar kennt er unsere Songs, aber das bedeutet ja nicht dass du jedes mal das gleiche Solo spielen musst, richtig? Und weil es ihm Spaß macht, spielet er jedes mal ein anderes. Was ihm eben gerade so einfällt. Macht euch auf was gefasst!

Sjoerd

Sjoerd The Freeze wird nicht The Freeze genannt weil er sich nicht bewegt, im Gegenteil, ihr solltet ihn mal auf der Tanzfläche sehen. Probiert einfach mal ihn bei einer unserer Aftershow Parties zu erwischen. Nein, Sjoerd wird so genannt, weil er einfach cool ist. Und falls ihr euch fragt wie er alle diese verrückten Akkorde spielt: Sjoedr hat 6 Finger an jeder Hand. Nicht schlecht für nen Keyboarder.

Lexxx

Unser kleiner Trommler hat definitiv die meisten Spitznamen von allen in der Band, und er hat sie sich alle verdient: Re-Lex, MJ’s Big Brother, Sexy Lexy, und Captain B. . Wofür das “B” steht müsst ihr selbst rausfinden. Er ist ein fantastischer Basketballer und war Spieler bei den Washington Generals bevor er zur Band gestoßen ist. Er liebt es über seine Basketballzeit zu reden! Seht euch also vor worauf ihr ihn ansprecht, solltet ihr ihn einmal treffen.

Pieter

Saxophonist Pieter wurde von Sebastián Gonzalez-Noches während einer Spanientour entdeckt. Sie mochten sich und sind seitdem unzählige male zusammen in Theatern und auf Festivals aufgetreten.

Pieter spielt bereits seit seinem 7. Lebensjahr Saxophon und hat es nicht einmal bereut. “Ich liebe das Instrument”, sagt er, “Ich liebe den Sound vom Sax, ich liebe den Geruch vom Sax, ich liebe das Gefühl vom Sax. Das einzige über das ich jemals nachdenke ist Sax. Zu viel Sax? Möglich. Do you want Sax?